Unterhaltsreinigung

Die regelmäßige Unterhaltsreinigung ist die laufende Reinigung, bei der vertragsmäßig bestimmte Leistungsarten in einer festen Reinigungshäufigkeit erledigt werden.

  • für tägliche, wöchentliche
  • und monatliche Aufgabenkomplexe

Man unterscheidet meistens drei Bereiche der Unterhaltsreinigung:

  • Allgemeine Arbeiten wie Mobiliarreinigung, Aschenbecher und Papierkörbe leeren, Beleuchtungskörper und Türen reinigen und vieles mehr.
  • Fußbodenreinigung wie z.B. Kehren, Feuchtwischen, Nasswischen, Staubsaugen, Bürstsaugen und Fleckenentfernung.
  • Zur Sanitärreinigung gehört beispielsweise das Reinigen von Waschbecken, Konsolen, Toiletten, Trennwänden, Spiegeln, Seifenspendern und Händetrocknungssystemen sowie das Nachfüllen von Papier.